Karate Goju-Ryu Welt-Cup 2017

Sensation – Sechs Goldmedaillen für Schifferstädter Karatekämpfer

Bei dem am 14.09. – 17.09.2017 in Bukarest / Rumänien ausgetragenen
Goju-Ryu Karate Welt-Cup der WGKF (Weltmeisterschaft der World Goju-Ryu Karate Federation) für die Altersklassen der Kadetten, Junioren, U21 und der Leistungsklasse nahmen insgesamt weit über tausend Teilnehmer aus insgesamt 37 Ländern von allen Kontinenten teil. Mit von der Partie waren auch fünf Teilnehmer vom Goju-Ryu Karateverein Schifferstadt e.V., die das größte Einzelkontingent der deutschen Teilnehmer an diesem viertägigen Worldcup darstellten.

Mit Stella Holczer (26), Martin Schoppel (29), Lucia Carvalho da Silva Prior (18) und Florian Haas (17) vom Goju-Ryu Karateverein Schifferstadt e.V. konnten sich alle Schifferstädter Karateka souverän bis in die Medaillenränge ihrer jeweiligen Wettkampfklassen vorkämpfen und Goldmedaillen erringen.
Ebenfalls erfolgreich war Nele Häuselmann (15), vom Karateverein Bushido Eberbach / Baden-Württemberg, die seit August 2017 ebenfalls in Schifferstadt trainiert und bei dieser Meisterschaft eine Silbermedaille im Team (Damen U16) und eine Bronzemedaille in der Klasse -54 kg (Damen U16) erreichte.

Insgesamt wurden 23 Sportler-/innen aus dem gesamten Bundesgebiet vom Deutschen Karate Verband (DKV) für den Goju-Ryu Welt-Cup 2016 nominiert.
Begleitet wurden sie von den beiden DKV-Trainern Christian Krämer (Wettringen/NRW) und Michael Hoffmann (RPF/Schifferstadt), sowie von den internationalen Kampfrichtern Uwe Portugall, Adriatik Shabani (beide NRW/Dortmund), und Wilfried Nickel (NS/Hannover), sowie Horst Nehm (Dortmund/NRW) als Offiziellen Vertreter des DKV.
Den Goldregen eröffnete Florian Haas in der Gewichtsklasse -55kg (U18 Herren), ohne einen einzigen
Gegenpunkt beendete der junge Athlet alle seine Kämpfe und sicherte sich souverän die Goldmedaille. Der junge Auszubildende bei der Sparkasse Vorderpfalz konnte auch alle Kämpfe
in der Mannschaftsdisziplin (U18 Herren) ohne Gegenpunkte absolvieren und sich zusammen mit Andre Henschel (Maulbronn/BW) und Valentin Leißner (Rochlitz/Sachsen) sensationell den Mannschaftstitel (U18 Herren) sichern.
In der Leistungsklasse der Frauen konnten sich Stella Holczer in der Gewichtsklasse -55kg und Lucia Carvalho da Silva Prior -61kg durchsetzen und jeweils den 1. Platz erkämpfen. Beide starteten ebenfalls in der Teamdisziplin (Leistungsklasse Frauen), zusammen mit Sandra Wiegers (Wettringen/NRW) und konnten Sie sich auch dort ebenfalls mit einer souveränen Mannschaftsleistung den 1.Platz sichern.
Als letzter Schifferstädter Starter war nun Martin Schoppel durch die sensationellen Siege nun sehr unter Druck, der Worldcupsieger von 2013 (Südafrika) und drittplatzierte von 2015 (Neuseeland) ließ aber an dem Tag nichts anbrennen und sicherte mit absolut dominanten Siegen über die internationale Konkurrenz seine hochverdiente Goldmedaille in der Leistungsklasse der Herren -75kg.

Von den insgesamt 44 offiziellen Disziplinen der Altersklassen U16, U18, U21 und Leistungsklasse der WKF (World Karate Federation) konnte sich die deutsche Mannschaft insgesamt
11 Goldmedaillen, 6 Silbermedaillen und 5 Bronzemedaillen sichern.
Hierbei trugen die Starter vom Schifferstädter Karateverein nicht unwesentlich zu diesem sensationellen und bis dato noch nie erreichten Ergebnis für den Deutschen Karate Verband  bei.

Foto (v.l.n.r.):

Stella Holczer, Vereinstrainer/DKV-Trainer Michael Hoffmann, Nele Häuselmann, Lucia Carvalho da Silva Prior, Florian Haas und Martin Schoppel